Eine Tüte Freude

Ehrenamtliche Aktion in Achern für Geflüchtete erlebt ihre vierte Auflage

Eine Tüte Freude schenken
Uli Behrends, Monika Huber und Petra Gaedecke (von links)

vom Café Miteinander mit Überaschungstüten für Flüchtlinge

Foto: Monika Huber

„Eine Tüte Freude schenken”:

Diese Idee für eine kleine Weihnachtsaktion für Geflüchtete, die Ehrenamtliche von Achern Miteinander 2020 begonnen hatten, wurde nun zum vierten Mal organisiert. Dieses Jahr nahmen das die Frauen des Café Miteinander in die Hand und bestückten die Tüten mit Malstiften, Malblöcken, Spielen, Lebkuchen, Mandarinen und Tee für die Kinder und Toilettenartikeln für die Erwachsenen.

Bedacht wurden nun auch die Bewohner in der Anschlussunterbringung in der Morezstraße, die dort untergebrachten Obdachlosen und auch die unbegleiteten jugendlichen Geflüchteten in Achern.

So waren über 120 Tüten zu packen, eine Zahl, die laut Pressemitteilung von „Achern miteinander“ noch die aus den Vorjahren überstieg. Die Freude bei den Beschenkten war groß und für die Ehrenamtlichen war es eine Freude, dies zu sehen. Ein Spendenaufruf hatte eine erfreuliche Summe erbracht.

Erstellt am:

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Acher Miteinander e.V.

allgemeine Email-Adresse

email@achern-miteinander.de

Sie haben die Möglichkeit eine Datei anzuhängen.
Dateitypen: jpg,jpeg,png,pdf. max 2 MB.
Acher Miteinander e.V.

Schriftführer*in

schriftfuehrer@achern-miteinander.de

Acher Miteinander e.V.

1.Vorsitzende

info@achern-miteinander.de